Post von unserem Patenkind Eneck Ruben

Post von unserem Patenkind Eneck Ruben

Wir wollten etwas Gutes tun. Aber nur Geld zu spenden, hat uns nicht gereicht. Da wir wissen wollten, was mit den Spendengeldern passiert, sind wir auf World Vision gestoßen.

Bei World Vision handelt es sich um eine christliche Hilfsorganisation, die in die Entwicklungszusammenarbeit investiert. Durch gezielte Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt sie Kinder, Familien und ihr Umfeld im Kampf gegen Armut und Ungerechtigkeit. Mit Tatkraft und Leidenschaft setzt sie Maßnahmen um, die nachhaltig sind und den Menschen wirklich helfen.

Über World Vision haben wir dann mit Freuden die Kinderpatenschaft für Eneck Ruben aus Tansania übernommen. Eneck begleiten wir schon seit einigen Jahren. Wir verschicken kleine Geschenke zu Weihnachten und zu seinem Geburtstag. Außerdem tauschen wir uns regelmäßig über den Alltag durch Briefe aus.

Nun erhielten wir Ende 2018 wieder Post von unserem Patenkind Eneck.

Eneck schreibt uns in einem lieben Brief, dass es ihm gut geht und er gesund ist. Er bedankt sich für die Weihnachtsgeschenke und erzählt, dass er sehr gerne liest und verschiedene Spiele kreiert. In Tansania herrscht momentan Regenzeit. Dadurch können seine Eltern vieles ernten, wie unter anderem Mais und Bohnen.

Neben dem herzlichen Brief schickte Eneck uns noch ein reizendes Bild von sich.

Es tut gut, zu sehen, dass unsere Spende wirklich ankommt und wir mit unserer Hilfe etwas erreichen können. Außerdem ist es wundervoll, mitzuerleben, wie sich das Leben eines Kindes durch eine Patenschaft verbessern kann.